Blumen für Balkon und Garten als Nahrung für Bienen, Hummeln und Co

Wildbienen

Wildbienen im Frühjahr mit einer Nisthilfe in der Dose helfen! So könnt ihr Wildbienen den Start in 2017 ab März erleichtern.

Winterzeit ist Bastelzeit. Wenn ihr dabei für Balkon oder Garten eine Nisthilfe für Bienen bauen will, kann mit einer Dose und hohlen Halmen / Stengeln loslegen. Ihr könnt so recht einfach hohle Halmen zu einer Nisthilfe in der Dose herstellen.

Nisthilfe in der Dose: So geht’s

Weiterlesen

Garten-Wollbiene - ein Solitärbiene, Foto: Exner Juli 2016

Garten-Wollbiene – ein Solitärbiene, Foto: Exner Juli 2016

Wildbienen sind oft so genannte Solitärbienen. Sie unterscheiden sich damit deutlich von der westlichen Honigbiene (Apis malifera), als „staatenbildendem Insekt“.

Die Honigbiene ist fast jedem bekannt. Oft ist nicht einmal bekannt, dass es Bienen gibt, die keine Staaten bilden. Dabei gehört die Mehrzahl der über 500 Arten von Wildbienen in Deutschland zu den Solitärbienen. Das hier eingebundene Video (engl.) zeigt die Lage der Wild- und Solitärbienen mit vielen beeindruckenden Bildern. Anhand von zwei gut gewählten Beispielen, der Garten-Wollbiene und der Roten Mauerbiene, wird so in die Welt der Bienen-“Singles“ eingeführt.

  • Titel: The Solitary Bees
  • Art der Sendung: Dokumentation
  • Dauer: 17.04 min
  • Sprache: engl.
  • Von: Team Candiru

Das Video ansehen:

Weiterlesen

Wildbiene des Jahres 2017 Knautien-Sandbiene

Wildbiene des Jahres 2017 Knautien-Sandbiene

Auch die Knautien-Sandbiene gehört zu den in Deutschland gefärdeten Wildbienen. Sie wurde nun zur Wildbiene 2017 gewählt.

Da Knopf- bzw. Witwenblumen (Knautien) als Futterpflanze der Knautien-Sandbiene in Wiesen immer weniger werden, helfen hier auch herkömmliche Nisthilfen allein nicht weiter.

Als Hilfe sollten in der Nähe kahle oder schüttere Sandflächen als Nistmöglichkeit vorhanden sein. Diese Flächen dann bitte nicht umgegraben, wenn dort Bienen nisten.

Weiter hilft dieser Art – und vielen anderen Bienen und Schmetterlingen – die Anpflanzung von Knopf- bzw. Witwenblumen auch in Gärten und an Wegrändern. Siehe dazu den Garten-Tipp unten.

Weiterlesen

Garten-Wollbiene, Foto: Exner Juli 2016

Garten-Wollbiene, Foto: Exner Juli 2016

Die Garten-Wollbiene (Anthidum manicatum) wird auch große Wollbiene genannt. Der Name Wollbiene leitet sich aus einer Eigenart beim Nestbau ab: Die Weibchen kleiden das Nest mit pflanzlichen Drüsenhaaren aus. Diese werden z. B. von Brombeere oder Wollziest abgeschabt. Die Auskleidung des Nests soll gegen Nässe und Parasiten helfen.

> Bild: Garten-Wollbiene im Juli 2016, aufgenommen im botanischen Garten Hamburg („Planten un Blumen“). – Foto: Exner (zur Vergrößerung auf das Bild klicken.)
Weiterlesen

Glockenblumen mit Wildbiene

Glockenblumen mit Wildbiene

Glockeblumen (Campanula) sind wichtige Wild- und Kulturblumen für Wildbienen; genauer: eine ganze Kategorie von Blumenpflanzen.
Die Blüten liefern Pollen und Nektar und haben für Wildbienen und Hummeln nützliche weitere Funktionen:

  • Glockenblumen eigenen sich als Schlaf-Raum für Wildbienen und Hummeln.
  • Durch das kugelige Dach der Glockenblumen sind die Blumen auch gute „Unterstell“-Häuschen bei Regen.

> Bild: Glockenblume mit einer Wildbiene, bei der die „Pollen-Hosen“ gut zu erkennen sind. Foto: Exner, Kiel, Juli 2016

Weiterlesen

Hamburg - Rote Listen der Wildbienen Sat1 regional

Hamburg – Rote Listen der Wildbienen Sat1 regional

Rote Liste der Wildbienen soll in Hamburg neu erstellt werden und diese Tierart schützen – Sat1 regional berichtet über die unverzichtbaren Bestäuber

Nach langen Jahren soll wieder eine aktuelle „Rote Liste“ der Wildbienen für Hamburg erstellt werden. Damit soll der Bestand der 200 in Hamburg lebenden Wildbienen erfasst werden. Zudem sollen die Wildbienen durch die rote Liste geschützt werden.

<< Bild zum Bericht vom 14.07.2016 – Screenshot Sat1 regional

Hinweis: Bei dem Abruf des Videos hatte ich noch Schwierigkeiten.

Weiterlesen

Lokal-Termin für Wildbienen in Kiel

Voigt: Foto einer BlutbieneAm 01. Mai 2016 führte Norbert Voigt wieder fachkundig durch den neuen botanischen Garten in Kiel. Sein Thema: die fleißigen, heimischen Wildbienen am Tag der Arbeit – … und bei der Arbeit.

Bei schönstem Sonnenschein fanden sich ein

  • ca. 35 interessierte Zuhörer aus Kiel und Schleswig-Holstein, darunter auch einige Fotografen/innen und eine Bienenbotschafterin.
  • Verschiedene Wildbienen, wie z. B. Weiterlesen