Blumen für Balkon und Garten als Nahrung für Bienen, Hummeln und Co
Links

Links für einen ersten Einstieg in's Thema

Nektar

Auf einer Christrose ist schon das erste Bienchen. Denn sie fliegen schon wieder, die ersten, fleißigen Bienchen. Die Völker unserer Imkerin in den Kleingärten haben also den Winter gut überstanden. Das ist nicht selbstverständlich … Nun gehen sie wieder auf die Suche. Wir als Kleingärtner können mit ersten Pollen- und Nektarquellen helfen.

Honigbiene auf Christrose (Helleborus niger), se 2017

Honigbiene auf Christrose (Helleborus niger), se 2017

Foto: Honigbiene auf einer Christrose (Sorte: Helleborus niger) – Der Name bezieht sich dabei nicht auf eine schwarze Blüte, sondern auf die schwarz-dunkle Färbung der Wurzel. Bild: Siegfried Exner, Kiel

Weiterlesen

Hummeln begehen zuweilen Nektar-Diebstahl: Sie beißen sich durch Blüten-Teile um direkt an den Nektar zu kommen. Damit muss sich die dicke Hummel nicht durch oder in die enge Blüte zwängen. Oder ihre Zunge ist einfach zu kurz …

Hummel beim Nektar-Diebstahl

Hummel beim Nektar-Diebstahl

Bild: Eine weibliche helle Erdhummel (Bombus locorum) beim Nektar-Diebstahl direkt am Sporn einer Akelei.

Ein Nachteil beim Nektar-Diebstahl für die Pflanze: Der Nektar, der als Belohnung für eine Bestäubung entwickelt ist, wird ohne Vorteil für die Pflanze „abgestaubt“ oder kurz „geklaut“.

Weiterlesen