Bienen-Blumen.net

Blumen für Balkon und Garten als Nahrung für Bienen, Hummeln und Co

Links

Links für einen ersten Einstieg in's Thema

Honigbiene auf Sonnenbraut - Bild: Sommervöglein

Honigbiene auf Sonnenbraut – Bild: Sommervöglein

Sonnenbraut – Bienen-Magnete im Spät-Sommergarten

Wenn man über das Jahr die Besucher der verschiedenen Blütenpflanzen genauer beobachtet, so wird man ganz unterschiedliche Vorlieben der verschiedenen Insektengruppen feststellen. Wir denken „oh, das blüht ja üppig, da freuen sich die Bienen“ und finden bei näherem Hinsehen z. B. auf manchen Doldenblüten „nur“ Schwebfliegen und Käfer. Wo also sind die Bienen?

  • Jeder Monat hat seine speziellen Bienen-Magnete.
  • Jetzt – im ausgehenden August – sind Bienen-Magnete u.a. Kerzenknöterich und Sonnenbraut (Helenium).

> Bild: Honigbiene auf Sonnenbraut (Foto: Sommervöglein, 2016)

Weiterlesen

Garten-Wollbiene, Foto: Exner Juli 2016

Garten-Wollbiene, Foto: Exner Juli 2016

Die Garten-Wollbiene (Anthidum manicatum) wird auch große Wollbiene genannt. Der Name Wollbiene leitet sich aus einer Eigenart beim Nestbau ab: Die Weibchen kleiden das Nest mit pflanzlichen Drüsenhaaren aus. Diese werden z. B. von Brombeere oder Wollziest abgeschabt. Die Auskleidung des Nests soll gegen Nässe und Parasiten helfen.

> Bild: Garten-Wollbiene im Juli 2016, aufgenommen im botanischen Garten Hamburg („Planten un Blumen“). – Foto: Exner (zur Vergrößerung auf das Bild klicken.)
Weiterlesen

Glockenblumen mit Wildbiene

Glockenblumen mit Wildbiene

Glockeblumen (Campanula) sind wichtige Wild- und Kulturblumen für Wildbienen; genauer: eine ganze Kategorie von Blumenpflanzen.
Die Blüten liefern Pollen und Nektar und haben für Wildbienen und Hummeln nützliche weitere Funktionen:

  • Glockenblumen eigenen sich als Schlaf-Raum für Wildbienen und Hummeln.
  • Durch das kugelige Dach der Glockenblumen sind die Blumen auch gute „Unterstell“-Häuschen bei Regen.

> Bild: Glockenblume mit einer Wildbiene, bei der die „Pollen-Hosen“ gut zu erkennen sind. Foto: Exner, Kiel, Juli 2016

Weiterlesen

Hamburg - Rote Listen der Wildbienen Sat1 regional

Hamburg – Rote Listen der Wildbienen Sat1 regional

Rote Liste der Wildbienen soll in Hamburg neu erstellt werden und diese Tierart schützen – Sat1 regional berichtet über die unverzichtbaren Bestäuber

Nach langen Jahren soll wieder eine aktuelle „Rote Liste“ der Wildbienen für Hamburg erstellt werden. Damit soll der Bestand der 200 in Hamburg lebenden Wildbienen erfasst werden. Zudem sollen die Wildbienen durch die rote Liste geschützt werden.

<< Bild zum Bericht vom 14.07.2016 – Screenshot Sat1 regional

Hinweis: Bei dem Abruf des Videos hatte ich noch Schwierigkeiten.

Weiterlesen

Löwenzahngelee selbst gemacht

Loewenzahngelee

Bild: Loewenzahngelee; Foto Exner, 2016

Aus der Bienen-Blume und ‚Unkraut‘ Löwenzahn wird so ein leckeres Frühstück. Löwenzahngelee ist nicht nur lecker, sondern verhindert auch die Ausbreitung des Löwenzahns als „Pusteblume“.

Hintergrund Löwenzahn: Löwenzahn (lat.: ) volkstümlich unter andren Namen und auch als Pusteblume bekannt. Er wird meist im Garten als ‚Unkraut‘ betrachtet und mühsam bekämpft.

  • Der Nutzen für Bienen, einschließlich Hummeln und Wildbienen ist aber nicht zu unterschätzen: Der Pollen-Ertrag für Bienen ist sehr groß und der Nektar-Ertrag ebenfalls groß.
  • Der Korbblütler Löwenzahn blüht vornehmlich in Wald und Wiese von April bis Juni.

Weiterlesen

Bienenwachs-Kerzen als Bienen-Produkt

Bienen stellen nicht nur Honig, sondern eine Vielzahl von früher besonders wertvollen Produkten her. Heute sind viele Bienen-Produkte durch moderne andere Erzeugnisse verdrängt worden oder in Naturkost- oder Spezialhandungen erhältlich: 

  • Was war vor der Spar-LED und der Glühbirne, wenn es dunkel wurde?

Bienenwachs-Kerze

Die Herstellung von Bienenwachskerzen ist einfach und kann auch schon für kleine Kinder viel Spaß bringen. Weiterlesen

Bienenfreundliches Gärtnern in Rendsburg (Vortrag)

Am Samstag, 11. Juni 2016, präsentiert Cornelis Hemmer um 15:00 Uhr beim Kreisverband Rendsburg/Eckernförde der Kleingärtner e.V. das Thema „Bienenfreundliches Gärtnern“. 

Bienen als bedrohte Wesen

<< Bild-Zitat: C. Hemmer, Seite 7 der Vortrags-Folien. Ein gutes Beispiel über die Bedeutung und Bedrohung der Wild- und Honigbienen in Bild un Text. Weiterlesen

Was ist die Bienen-Beute?

Bienen-Beute ist ein Fachbegriff aus der Imker-Zunft. Meist wird dort auch kurz von Beute gesprochen.
Der Honig ist damit jedenfalls nicht gemeint. Entgegen den landläufigen Begriffen der „Beute-Tiere“ oder des „Beute-Schemas“, ist hier etwas ganz anderes gemeint. Weiterlesen